Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gem. Presseinf. der Staatsanwaltschaft Hannover u. d. PD Hannover Nachtragsmeldung zu der Presseinformation Nr. 2 v. 30.12.2007 Tankstelle überfallen 17-Jähriger in Haft

    Hannover (ots) - Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Hannover und der Polizeidirektion Hannover

    Nachtragsmeldung zu der Presseinformation Nr. 2 v. 30.12.2007 Tankstelle überfallen 17-Jähriger in Haft Osterwalder Straße / Berenbostel-Garbsen

    Wie bereits berichtet haben am Samstagabend, 29. Dezember 2007, gegen 21:15 Uhr vier zunächst unbekannte, maskierte Täter eine Tankstelle an der Osterwalder Straße in Berenbostel überfallen und sind mit dem erbeuteten Bargeld geflüchtet. Auf Grund eines Zeugenhinweises konnten letztlich zwei 17- und zwei 18-jährigen, mutmaßlichen Räuber ermittelt werden. Die Beamten durchsuchten am vergangenen Dienstag in den frühen Morgenstunden die Wohnungen der vier Heranwachsenden in Berenbostel und nahmen den 17-jährigen Hauptverdächtigen, gegen den das Amtsgericht Hannover bereits Haftbefehl erlassen hatte, fest. Dieser lässt sich anwaltschaftlich vertreten und machte keine Angaben. Er ist in der Vergangenheit bereits wegen Raubdelikten in Erscheinung getreten. Die anderen drei bestreiten die Tat. Sie wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an./st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: