Polizeidirektion Hannover

POL-H: Neun Fahrzeuge beschädigt - Festnahme Schneiderberg / Nordstadt Zeugenaufruf!

Hannover (ots) - Ein 34-jähriger Mann ist gestern Morgen gegen 01:50 Uhr am Schneiderberg vorläufig festgenommen worden, nachdem er von zwei Zeugen nach einer Vielzahl von Sachbeschädigungen wiedererkannt worden ist. Die beiden Hinweisgeber alarmierten die Beamten des Polizeikommissariats Nordstadt und teilten dort mit, dass ein Mann mehrere geparkte Autos beschädigt hat. Genauer gesagt soll er Reifen zerstochen, Lack zerkratzt und gegen die Fahrzeuge getreten haben. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Polizisten den 34-Jährigen vorläufig fest. Er wurde von den Zeugen als Täter identifiziert. Kurz vor seiner Festnahme hatte er offensichtlich ein Klappmesser weggeworfen, welches später jedoch aufgefunden und sichergestellt wurde. Bei einer Absuche der Straße fanden die Ermittler insgesamt neun beschädigte Autos. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Der alkoholisierte Beschuldigte machte zur Sache keine Angaben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Jetzt muss er sich in mehreren Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung verantworten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach seiner Ausnüchterung wurde er gegen Sonntagmittag wieder entlassen. Gerade dieser Fall hat gezeigt, dass Zeugen für die polizeiliche Arbeit unentbehrlich sind. Darum bittet das Polizeikommissariat Nordstadt auch um die Mithilfe der Bevölkerung in den folgenden zwei Fällen: Zeugenaufruf! Fahrzeugscheiben eingeschlagen Grahnstraße / Vahrenwald Unbekannte Täter haben in der Zeit von Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr bis Sonntagvormittag gegen 10:00 Uhr die Scheiben von insgesamt elf Autos eingeschlagen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden an den an der Grahnstraße abgestellten Fahrzeugen jeweils die Front- beziehungsweise die Seitenscheiben eingeschlagen. Dabei konnte festgestellt werden, dass immer die zum Gehweg gewandte Fahrzeugsseite tatbetroffen war. Beleuchtung beschädigt Schulenburger Landstraße / Hainholz Die Beleuchtungseinrichtungen von mehreren Anhängern sind in der Zeit von Freitag, 18:00 Uhr, bis Samstagmorgen, 07:30 Uhr, an der Schulenburger Landstraße beschädigt worden. Die auf einem Grünstreifen abgestellten Anhänger waren zum Verkauf bestimmt. Bislang unbekannte Täter beschädigten an insgesamt neun Stück die Lampen beziehungsweise Blinklichter. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben können, sich beim Polizeikommissariat Nordstadt unter der Telefonnummer 0511/ 109-3117 zu melden./zz, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: