Polizeidirektion Hannover

POL-H: Dachstuhl gerät in Brand Neißeweg / Lehrte-Immensen

Hannover (ots) - Gestern Nachmittag ist gegen 16:00 Uhr der Dachstuhl eines Einfamilienhauses am Neißeweg in Lehrte-Immensen vermutlich infolge eines technischen Defekts in Brand geraten. Die Bewohner haben sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Personen wurden nicht verletzt. Eine Nachbarin sah aus dem Dach Rauch aufsteigen und informierte die Bewohner. Diese brachten sich in Sicherheit und blieben daher unverletzt. Die zeitgleich alarmierten Einsatzkräfte trafen wenig später am Brandort ein. Feuerwehrleute der örtlichen Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle und gegen 16:50 Uhr gelöscht. Brandermittler haben heute die Recherchen vor Ort aufgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben. Andere Brandursachen könnten derzeit ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro./bod, zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: