Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gem.Presseinformation der StA Hannover/ PDHannover/ Nachtrag zur Presseinformation Nr. 1 vom 15. März 2007 und Nr. 1 vom 18. März 2007 Tankstelle überfallen - Täter ermittelt, Hagenburger Str./ Wunstorf

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, hat am 14. März 2007 gegen 23:00 Uhr ein unbekannter Mann eine 43-jährige Angestellte einer Tankstelle an der Hagenburger Straße in Wunstorf mit einer Pistole bedroht und Bargeld aus der Kasse geraubt. Eine sofortige Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden war, verlief ergebnislos. Jetzt wurde ein Täter ermittelt. Im Rahmen der Spurensicherung konnte an einem Beweisstück DNA-fähiges Material gesichert werden. Eine Überprüfung mit der DNA-Datei verlief jedoch negativ. Durch parallel geführte Ermittlungen richtete sich der Tatverdacht dann gegen einen zur Tatzeit noch 17-jährigen Mann. Ihm wurde eine Speichelprobe entnommen, die mit dem gesicherten DNA-Material übereinstimmte. Deshalb verdichtete sich der Tatverdacht gegen den heute 18-Jährigen. Im Rahmen seiner Vernehmung am 03.01.2008 legte der Beschuldigte ein umfassendes Geständnis ab. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wurde kein Haftbefehl erlassen. Jetzt muss sich der mutmaßliche Räuber vor einem Gericht verantworten./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: