Polizeidirektion Hannover

POL-H: 55-Jähriger flüchtet nach Unfall Anderter Straße / Misburg

Hannover (ots) - In der Nacht zu heute hat gegen 23:00 Uhr ein 55-jähriger Autofahrer an der Anderter Straße einen Unfall verursacht und ist anschließend zu Fuß geflüchtet. Er ist wenig später alkoholisiert gestellt worden. Der Mann aus Laatzen war mit seinem Peugeot an der Anderter Straße unterwegs und prallte vermutlich infolge seiner alkoholischen Beeinflussung frontal gegen einen am Straßenrand geparkten Daimler Benz Klein-LKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Laster auf einen davor geparkten Opel Corsa geschoben, der ebenfalls beschädigt wurde. Der 55-Jährige stieg nach Zeugenaussagen daraufhin aus seinem Wagen und lief davon. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung stellte eine Streifenbesatzung den Flüchtigen an dem parallel verlaufenden Lohweg. Da die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft feststellten, ließen sie den Mann pusten. Dies ergab einen Wert von 1,0 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. /bod, lb ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: