Polizeidirektion Hannover

POL-H: Drei Täter zu Graffitischmierereien ermittelt Harenberger Straße
Limmer

    Hannover (ots) - In der Nacht zu Samstag hat ein Zeuge gegen 03:25 Uhr Personen an der Harenberger Straße beobachtet, die eine Mauer durch Graffiti besprühten. Ein 19-jähriger Tatverdächtiger konnte vor Ort festgenommen werden, zwei weitere 18- und 19-Jährige flohen zunächst, wurden jedoch im Rahmen der Fahndung festgenommen. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Noch vor Ort konnte ein 19.Jähriger festgenommen werden, zwei weitere Personen flohen. Der 19-Jährige leistete jedoch Widerstand und konnte ebenfalls flüchten. Im Rahmen der Fahndung wurden die weiteren Tatverdächtigen, zwei 18- und 19-Jährige, jedoch gefasst. Ermittlungen ergaben schnell einen Hinweis auf den 19-Jährigen. Alle drei Wohnungen der Verdächtigen wurden durchsucht. Bei zwei von ihnen wurde einschlägiges Beweismaterial sichergestellt. Gegen alle drei Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti eingeleitet. Gegen den 19-Jährigen noch Flüchtigen wird wegen sechs weiterer Taten ermittelt. Neben den Verfahrenskosten müssen die Tatverdächtigen bei einer Verurteilung mit zivilrechtlichen Ansprüchen in Form von Schadensersatz in noch unbekannter Höhe von Seiten der Geschädigten rechnen./pan,lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 -109 -1044
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: