Polizeidirektion Hannover

POL-H: Person nach Verkehrsunfall schwer verletzt B 65
Barsinghausen

    Hannover (ots) - Heute ist gegen 00:05 Uhr  ein 33-Jähriger mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und schwer verletzt worden. Der Mann befuhr mit seinem PKW Opel Astra die Bundesstraße 65 in Richtung Hannover. Zwischen den Ortschaften Wichtringhausen und Nordgoltern durchfuhr er eine Linkskurve und geriet nach Durchfahren der Kurve ins Schleudern. Das Fahrzeug kam vermutlich aufgrund nicht angepaßter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baum gefällt. Das Fahrzeug überschlug sich und kam anschließend auf den Rädern stehend im Auslauf eines kleinen Straßengrabens zum Stehen. Der Fahrzeuglenker kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3000 Euro. /bo,lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1048
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: