Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unbekannter fährt Kind an und flüchtet Wedemarkstraße / Mellendorf

Hannover (ots) - Ein Unbekannter hat heute gegen 11:30 Uhr einen Siebenjährigen auf der Wedemarkstraße angefahren, ihn leicht verletzt und ist dann geflüchtet. Der Schüler beabsichtigte in Begleitung seines Onkels auf seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg zu überqueren. Nach Aussage des Onkels hatten mehrere Autofahrer bereits gestanden, als er den Überweg betrat. Sein Neffe folgte ihm. Dann vernahm er ein Quietschen, und als er sich umdrehte, sah er, wie ein Mercedes CLK mit dem Siebensjährigen kollidierte. Der Junge erlitt dabei leichte Verletzungen und einen Schock. Der Onkel sprach daraufhin den Fahrer des Coupés an und teilte ihm mit, dass er die Polizei verständigen werde. Der Unbekannte Fahrer erwiderte, dass ihn dies nicht interessiere und entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Ortsmitte. Er soll circa 55 bis 60 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und weißhaarig sein. Auf dem Beifahrersitz habe eine ältere Frau gesessen. Da das Kennzeichen des Fahrzeugs bekannt ist, wird nun geprüft, ob an der Halteranschrift auch der Fahrer erreichbar ist. Zudem bitten die Ermittler um Hinweise zur Identität des Fahrers unter der Rufnummer 05130 977-0./lb ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Lars Beringer Telefon: 0511 -109 -1043 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: