Polizeidirektion Hannover

POL-H: Alkoholisierter fragt nach dem Weg Herschelstraße
Mitte

    Hannover (ots) - In der Nacht zu heute hat sich gegen 03.00 Uhr ein 34-jähriger Autofahrer in der Wache der Polizeiinspektion Mitte nach dem Weg erkundigt. Der Mann hat schließlich 0,54 Promille gepustet. Der ortsunkundige Belgier betrat mit einer leichten, aber doch wahrnehmbare Alkoholfahne die Wache und fragte nach einer Fahrstrecke. Seinen 1er BMW parkte er vor der Tür. Die Polizistin erkannte in dem Gespräch die offenkundige Alkoholisierung des 34-Jährigen aus Antwerpen. Ein Test ergab einen Wert von 0,54 Promille. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die geforderte Sicherheitsleistung in Höhe von 550 Euro ließ er sich mit ebenfalls offenkundiger Leichtigkeit per Kreditkarte von einem Geldautomaten auszahlen. Danach musste der Geschäftsmann allerdings auf seinen BMW verzichten, zumindest bis er wieder ausgenüchtert war. /bod, lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: