Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Täter flüchten nach Wohnungseinbruch - Fluchtfahrzeug gestellt Neustadt, B 6

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf!

    Täter flüchten nach Wohnungseinbruch - Fluchtfahrzeug gestellt Neustadt, B 6

    Gestern überraschte ein 69-jähriger Hausbesitzer gegen 12:00 Uhr einen Unbekannten auf frischer Tat bei einem Einbruch in sein Wohnhaus an der Falkenstraße in Neustadt. Kurze Zeit später wurde ein 47-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. Nach dem zweiten, flüchtigen Täter sucht nun die Polizei.

    Der Geschädigte und seine Ehefrau verließen das Haus gegen 11:30 Uhr. Als sie gegen 12:00 Uhr zurückkehrten, überraschten sie einen aus dem Haus flüchtenden Einbrecher. Bei dem Versuch, sich dem Mann in den Weg zu stellen, wurde der 69-Jährige zur Seite gestoßen und verletzte sich dabei an der Schulter. Zeugen beobachteten, wie der Unbekannte in einen in der Nähe wartenden, schwarzen BMW mit hannoverschem Kennzeichen sprang und gemeinsam mit seinem Komplizen flüchtete. Das Fahrzeug konnte kurz darauf an einer Tankstelle an der B 6, in Höhe Garbsen, durch einen Streifenwagen angehalten werden. Sofort nachdem das Fahrzeug zum Stehen kam, sprang ein Mann aus der Beifahrertür und flüchtete in ein angrenzendes Waldgebiet. Der Fahrzeugführer, ein 47-jähriger Mann aus Hannover, konnte festgenommen werden. In seiner Jackentasche wurde Schmuck aufgefunden, der nicht aus dem Einbruch in Neustadt stammt.Trotz aufwändiger Fahndungsmaßnahmen konnte der flüchtige Täter nicht gefasst werden. Der 47-jährige Tatverdächtige schweigt zu den Vorwürfen; er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der zweite, flüchtige Mann ist circa 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und hat dunkle, an den Seiten anrasierte, Haare. Er war mit einem quergestreiften, beigefarbenen Pullover bekleidet und trug bei der Flucht eine dunkle Jacke unter dem Arm. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Polizeikommisariat in Lehrte unter der Telefonnummer 05132 827-0 in Verbindung zu setzen./st,bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: