Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wildschwein bringt 84-Jährigen zu Fall Auf dem Damme
Dedensen

    Hannover (ots) - Ein Wildschwein ist heute Nachmittag gegen 16:20 Uhr durch Seelze-Dedensen gerannt. Auf dem Grundstück an der Straße "Auf dem Damme" hat der Vierbeiner einen 84-Jährigen im Garten zu Fall gebracht. Dieser hat sich dabei eine Kopfplatzwunde zugezogen. Zunächst meldete ein Anwohner der Polizei Seelze, dass es sich beim Versuch, seinen Zaun zu überspringen, darin verfangen habe. Aus dieser misslichen Lage konnte sich das Tier offensichtlich mit eigenen Kräften befreien und lief wenig später weiter. Danach steuerte das Schwarzwild auf einem Grundstück "Auf dem Damme" auf den Senioren zu. Dieser konnte dem Schwein nicht mehr ausweichen und stürzte nach dem Zusammenprall auf Pflastersteine. Hierbei zog sich der 84-Jährige eine Kopfplatzwunde und weitere Hautabschürfungen zu und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Das Wildschein lief daraufhin weiter in Richtung eines angrenzenden Waldes. Beamte des Polizeikommissariates Seelze suchten anschließend das Tieres unter Beteiligung eines Jagdpächtes, jedoch ohne Erfolg. Der Keiler beziehungsweise die Bache blieb unentdeckt. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: