Polizeidirektion Hannover

POL-H: Alkoholisierter 37-Jähriger randaliert Bornumer Straße
Bornum

    Hannover (ots) - Montag Nachmittag sollte eine Rettungswagenbesatzung gegen 16:35 Uhr einen 37-Jährigen, der sich aufgrund seiner Alkoholisierung in einem hilflosen Zustand befand, in ein Krankenhaus transportieren. Plötzlich griff der Mann einen Rettungssanitäter durch einen Tritt an und randalierte anschließend in einer Dienststelle der Polizei. Aufgrund seiner Alkoholisierung wollten die Rettungssanitäter den Mann in ein Krankenhaus bringen. Da er jedoch immer wieder aggressiv wurde, begleitete eine Funkstreifenbesatzung den Rettungswagen. Während der Fahrt stand der 37-Jährige plötzlich von der Trage auf und griff einen Rettungssanitäter an, indem er ihn in den Unterleib trat. Mit vereinten Kräften der Polizeibeamten wurde der Alkoholisierte zu Boden gebracht und an weiteren Angriffen gehindert. Jedoch war der Mann nun so aggressiv, dass er in Gewahrsam genommen wurde. In der Dienststelle griff der Mann gleich mehrere Beamte durch weitere Tritte an und randalierte anschließend in einer Gewahrsamszelle. Erst mehrere Stunden später konnte er entlassen werden. Gegen den 37-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Widerstands und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet./pan,hol


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: