Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ladendieb attackiert Polizisten Goseriede / Mitte

Hannover (ots) - Ein 39-Jähriger ist heute Vormittag gegen 10.00 Uhr in einem Elektronikmarkt an der Goseriede beim Ladendiebstahl von zwei Detektiven erwischt und gestellt worden. Anschließend hat er unvermittelt zwei hinzugezogene Polizisten attackiert. Die 22- und 36-jährigen Kaufhausdetektive beobachteten den Diebstahl eines Computer-Sudoku-Spiels und stellten den Mann zur Rede. Da seine Adresse nicht zweifelsfrei zu klären war, wurden Beamte der Polizeiinspektion Mitte zur Personalienfeststellung hinzugezogen. Zunächst beleidigte der mutmaßliche Ladendieb die 25-jährige Polizistin und ihren 29-jährigen Kollegen im Geschäft massiv. Während die Streifenbesatzung versuchte, den Beschuldigten zu beruhigen, griff dieser plötzlich mit erhobener Faust die Beamtin an. Die Polizisten fixierten den 39-Jährigen daraufhin unter heftiger Gegenwehr am Boden. Bei dem anschließenden Gerangel zog sich der Verdächtige eine leichte Verletzung an der Nase zu. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizistin erlitt Kratzwunden am Unterarm, am Hals und im Gesicht, ist aber weiterhin dienstfähig. Ihr Kollege blieb unverletzt. Der Verdächtige wird sich nun wegen Ladendiebstahl, Widerstand, Beleidigung und Körperverletzung zu verantworten haben. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: