Polizeidirektion Hannover

POL-H: Hanfplantage entdeckt Kirchstraße
Wunstorf

    Hannover (ots) - Beamte des Polizeikommissariats Wunstorf haben gestern gegen 10:00 Uhr in einem Keller an der Kirchstraße eine Plantage mit knapp 260 Cannabispflanzen entdeckt und den 34-jährigen Hausbesitzer im Anschluss vernommen. Durch einen Zeugenhinweis gerieten die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen. Gestern nun durchsuchten sie mit einem richterlichen Beschluss das Haus an der Kirchstraße und entdeckten im Keller die Plantage, die auch eine umfangreiche Technik aufwies. So war zum Beispiel auch am Stromzähler manipuliert worden - vermutlich um die Kosten für die leistungsstarke Beleuchtung zu senken. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss seiner Vernehmung wieder entlassen, seine Pflanzen wurden sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt./lb, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: