Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt In der Rehre
Wettbergen

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Unbekannte Frau bei Unfall lebensgefährlich verletzt In der Rehre / Wettbergen

    Gestern ist gegen 17:10 Uhr an der Straße In der Rehre eine bislang unbekannte Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die Hinweise zu der Identität der Frau geben können. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 44-Jähriger mit seinem Opel die Straße In der Rehre - aus Richtung Bergfeldstraße kommend - in Richtung Hauptstraße. In Höhe der linksseitigen Einmündung In der Rehre / Auf dem Kampe befand sich am rechten Fahrbahnrand eine Parklücke. Der Mann setzte zurück um in diese rückwärts einzuparken. Hierbei übersah er die bereits hinter dem Opel befindliche Fußgängerin, die die Fahrbahn aus Richtung Auf dem Kampe kommend überquerte. Der PKW stieß mit der linken hinteren Fahrzeugseite gegen das Bein der Fußgängerin. Durch den Anstoß verlor die Frau das Gleichgewicht, schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn auf und blieb bewusstlos liegen. Die Fußgängerin erlitt durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Unbekannte ist circa 70 bis 80 Jahre alt, 160 bis 165 Zentimeter groß, hat eine kräftige Statur und weiß-graues Haar. Sie war mit einer grauen Hose, einem grau-weiß gestreiften Pullover, einer dunkelgrünen Jacke und beigefarbenen Schuhen bekleidet. Darüber hinaus trug sie eine goldfarbene Kette mit Würfelanhänger und einen goldfarbenen Ring am linken Ringfinger. Zudem hatte die Frau eine braune Handtasche dabei. Da bei ihr keine Ausweispapiere aufgefunden werden konnten, bittet die Polizei nun dringend um weitere Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden./st,bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: