Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer Mitte

    Hannover (ots) - Die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr unter Alkohol- und Drogeneinfluss ist nach wie vor eine der Hauptunfallursachen. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Mitte befinden sich zahlreiche Lokalitäten, in denen vermehrt Alkohol, aber auch sonstige Drogen konsumiert werden. Erfahrungsgemäß wird auf eine anschließende Teilnahme am Straßenverkehr trotzdem nicht immer verzichtet. Die Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Mitte hat deshalb zwischen gestern 22:00 Uhr und heute 05:00 Uhr an der Osterstraße in Richtung Friedrichswall und später an der Karmarschstraße in Richtung Friedrichswall sowie am Klagesmarktkreisel Kontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden dabei 261 Fahrzeugführer kontrolliert, 134 davon im Alter von 18 bis 25 Jahren. Bei 59 Alkoholtests lag der höchste Wert bei 1,13 Promille. Von 30 Drogenvortests verliefen vier positiv. Eine Blutentnahme wurde alkoholbedingt, vier betäubungsmittelbedingt durchgeführt. Darüber hinaus gab es weitere verschiedene Verstöße im Bereich von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: