Polizeidirektion Hannover

POL-H: Räuber stellt sich Engelbosteler Damm
Nordstadt

    Hannover (ots) - Ein 49 Jahre alter Mann hat gestern gegen 12:35 Uhr eine 56-Jährige in einem Wohnheim am Engelbosteler Damm mit einem Messer bedroht und sie beraubt. In der Nacht stellte er sich der Polizei.

    Der Beschuldigte hat ein Zimmer in der Unterkunft für Strafentlassene auf Bewährung - während seine Bewährung nach einer Raub-bedingten Haftstrafe bereits abgelaufen ist. Dort bedrohte er nun gestern eine 56 Jahre alte Angestellte mit einem Messer und ließ sich 300 Euro Bargeld aushändigen. Sein Opfer sperrte er anschließend in einen Lagerraum und flüchtete. Nachdem sich die Frau selbst befreit hatte, verständigte sie die Polizei. Eine Sofortfahndung verlief zunächst ergebnislos. Dann stellte sich der Gesuchte jedoch gegen 02:30 Uhr bei der Polizeiinspektion Mitte an der Herschelstraße. Gegen ihn wird nun wegen schweren Raubes ermittelt. Er wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt./lb


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lars Beringer
Telefon: 0511 -109 -1043
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell