Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Verkehrsunfallflucht nach Medienaufruf geklärt

Moers (ots) - Wie bereits berichtet, weckte ein lauter Knall am Mittwoch gegen 01.55 Uhr eine Zeugin an der Straße Hoher Weg in Höhe der Zufahrt zum Friedhof. Als sie nachschaute stellte sie fest, dass der schwarze Seat Ibizza eines Nachbarn stark beschädigt war. Des Weiteren bemerkte sie einen Unbekannten, der mit einem silberfarbenen Toyota und MO-Kennzeichen (weiteres nicht bekannt) in Richtung Verbandstraße flüchtete. Der Wagen war im Frontbereich stark beschädigt. Das Verkehrskommissariat stellte im Zuge der Ermittlungen fest, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silber-grau-metallic-farbenen Toyota Avensis Kombi handelt.

Nach dem Zeugenaufruf in den Medien meldeten sich weitere Zeugen, die Hinweise geben konnten. Im Zuge der Ermittlungen fügten sich bereits Freitagnachmittag die einzelnen Puzzleteilchen zusammen, so dass die Beamten einen 34-jährigen Moerser als Fahrer ermitteln konnten. In seiner Vernehmung gab der 34-Jährige an, geflüchtet zu sein, weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Den Moerser erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: