Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Dinslaken
Duisburg - Gemeinsame Presseerklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft Tötungsdelikt in Dinslaken

Dinslaken (ots) - Die Obduktion der getöteten Ehefrau (60) hat am Freitagnachmittag (15. Juli) stattgefunden. Als vorläufiges Ergebnis haben mehrere Messerstiche in den Halsbereich dazu geführt, dass die Frau verblutete. Die 60-Jährige hatte geschlafen, als die Tat geschah. Die Ermittlungen dauern weiter an. Der Ehemann (61) wird am Samstag dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Leitstelle
Telefon: 0281 / 107-1122
Fax: 0281 / 107-1130
E-Mail: leitstelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: