Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Dinslaken - Zeugin beobachtete Einbrecherinnen
Polizei gibt Tipps

Dinslaken (ots) - Eine Zeugin beobachtete am Freitag gegen 17.20 Uhr zwei unbekannte Frauen, die sich mit einem Werkzeug an einer Tür eines Mehrfamilienhauses in der Innenstadt zu schaffen machten. Als das Duo bereits die Tür zum Haus an der Bismarckstraße geöffnet hatte, machte sich die Zeugin bemerkbar. Daraufhin flüchteten die Einbrecherinnen zu Fuß in Richtung Voerder Straße.

Beschreibung der Unbekannten:

1. Person mit dem Hebelwerkzeug:

20 - 22 Jahre alt, leicht untersetzte Figur, dunkle, längere Haare, trug ein schwarzes T-Shirt und schwarze Schuhe.

2. Person:

20 - 22 Jahre alt, schlanke Figur, trug die Haare zum Zopf gebunden, eine Stoffhose mit "Ethno-Muster", ein beiges T-Shirt und schwarze Schuhe mit weißer Sohle.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

Die Polizei rät:

Nach den Erfahrungen der Polizei trägt Nachbarschaftshilfe entscheidend zur Verhinderung von Einbrüchen bei. Achten sie deshalb bewusst auf verdächtige Situationen in der Nachbarschaft bzw. auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück. Alarmieren Sie bei Gefahr (Hilferufe, ausgelöste Alarmanlage) und in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110. Für weitere Fragen, Anregungen und Tipps wie auch zur Beratung über Möglichkeiten der technischen Sicherung stehen die Mitarbeiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Wesel (Schillstraße 46, 46483 Wesel, Tel.: 0281 / 107 - 4420) kostenlos zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: