Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kleve und der Kreispolizeibehörde Wesel
Tatverdächtiger nach Raub flüchtig

Moers (ots) - Bereits am letzten Montag (13.06.2016) veröffentlichten Staatsanwaltschaft und Polizei ein Foto von einem Unbekannten, der im dringenden Tatverdacht steht, am vorletzten Donnerstag (09.06.2016) einen Überfall auf eine Tankstelle an der Krefelder Straße begannen zu haben. Nach zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung führte die Spur die Kripo zu einem 26 Jahre alten Flüchtling aus dem Libanon, der in Moers in einer Unterkunft untergebracht war. Der Mann ist jedoch flüchtig und bereits zur Festnahme ausgeschrieben. Die Kriminalpolizei prüft nun, ob der 26-Jährige auch für die Taten in den Geschäften an der Klosterstraße, der Fieselstraße, der Pfefferstraße sowie an der Hülsdonker Straße verantwortlich ist.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: