Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Voerde - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Kreispolizeibehörde Wesel / Täter gingen nach Verdacht der räuberischer Erpressung in Haft

Voerde (ots) - Bereits am Mittwoch, dem 03.02.2016 gegen 13.30 Uhr, klingelten drei unbekannte Männer bei einem älteren Ehepaar an der Haustür ihres Einfamilienhauses an der Hindenburgstraße. Als der 81-jährige Hauseigentümer die Tür öffnete, schubsten die Täter ihn zu Boden, bedrohten ihn und forderten die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter mit dem erbeuteten Geld in unbekannte Richtung. Der Senior erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Zahlreiche Spuren und Hinweise führte die Kriminalpolizei nach umfangreichen Ermittlungen auf die Spur des Trios. Zwei der Männer, ein 23-jähriger Duisburger sowie ein 25-jähriger Oberhausener konnte die Kripo vorläufig festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg erließ ein Richter Haftbefehl.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: