Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Sonsbeck-Labbeck - Verkehrsunfall mit Leichtverletzten
L 77 gesperrt

POL-WES: Sonsbeck-Labbeck - Verkehrsunfall mit Leichtverletzten / L 77 gesperrt
Verunglückte Fahrzeuge

Sonsbeck/Xanten/Uedem (ots) - Am Samstagvormittag (30.05.2015) gegen 10.10 Uhr ereignete sich auf der Uedemer Straße (L 77) ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Ein 49-jähriger Mann aus Uedem befuhr mit einem LKW die Uedemer Straße aus Richtung Labbeck kommen in Richtung Uedem. In Höhe des Hauses Uedemer Straße 70 überholte der 49-Jährige einen PKW, der zuvor aus einer Hofzufahrt auf die Uedemer Straße in Fahrtrichtung Uedem eingebogen war. Beim Überholen kam es zum versetzten Frontalaufprall mit dem PKW-Gespann eines 30-jährigen Mannes aus Xanten. Der PKW des Xanteners wurde nach dem Aufprall herumgeschleudert und kam auf dem angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand. Beim Verkehrsunfall erlitten beide Fahrzeugführer so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungswagen Krankenhäusern in Xanten bzw. Kamp-Lintfort zur ambulanten Behandlung zugeführt werden mussten. Der beim Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000 Euro. Zur Erstversorgung der Verunglückten, Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle wurde die Uedemer Straße bis gegen 12.30 Uhr mehrfach kurzzeitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: