Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Kamp-Lintfort - Straßenraub stellte sich nach Vernehmung anders da

Kamp-Lintfort (ots) - Wie bereits berichtet, hielt ein Unbekannter am Samstagabend (23.05.2015) gegen 19.20 Uhr einen 19-jähriger Mann aus Kamp-Lintfort von hinten fest, der gerade im Begriff war, sein Fahrrad aufzuschließen. Ein weiterer Täter, der hinzukam, soll ihm die Geldbörse und ein schwarzes Handy Galaxy Note 4 geraubt haben. Heute teilte die Kriminalpolizei mit, dass es sich nicht, wie behauptet, um einen Raub gehandelt hat. In der Vernehmung gab der 19-Jährige unter anderem zu, dass er das Handy freiwillig zum Aufladen an einen Bekannten abgegeben habe, den er vom Sehen her kannte. Da dieser mit dem Handy weggelaufen sei, habe er Angst gehabt, die Polizei gehe der Sache nicht nach.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: