Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Hünxe - Geschwindigkeitsübertretung mit Folgen

Hünxe (ots) - Am Pfingstsonntag gegen 15.45 Uhr fielen einem Polizeibeamten zwei Motorradfahrer auf, die mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit die Gahlener Straße in Richtung Voerde befuhren. Der Polizist, der in Zivil mit einem Videomotorrad unterwegs war, folgte den beiden und hielt sie kurze Zeit später hinter Schloss Gartrop an. Seine Messung hatte bei einem 21-jährigen Recklinghausener eine Geschwindigkeitsübertretung von 55 km / h ergeben, bei einem 58-jährigen Bottroper eine Übertretung von 43 km /h. Erlaubt war an der Örtlichkeit lediglich eine Geschwindigkeit von 70 km/h. Beide Motorradfahrer erwartet neben einem einmonatigen Fahrverbot ein Bußgeld von 240 Euro beziehungsweise 160 Euro. Im Gespräch mit dem Polizeibeamten stellte sich heraus, dass der 21-Jährige zusammen mit seinem Onkel unterwegs war, der ihm ein paar schöne Strecken zeigen wollte. Für den Recklinghausener, der die Motorradfahrerprüfung erst freitags zuvor abgelegt hatte, war es die erste Ausfahrt. Da er hinter seinem Onkel nicht zurückbleiben wollte, hatte der 21-Jährige ebenfalls seine Geschwindigkeit erhöht. Dem jungen Mann, der ebenfalls im Besitz eines PKW-Führerscheins ist und bereits eine Nachschulung hinter sich gebracht hatte, droht mit diesem weiteren Verstoß innerhalb der Probezeit zu allem Überfluss der Entzug der Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: