Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Wesel - Zeuge beobachtete PKW-Aufbrecher / Weitere Zeugen gesucht

Wesel (ots) - Am Freitag gegen 21.00 Uhr hörte ein Zeuge auf der Niederstraße ein lautes Klirren. Als er nachschaute, kam ihm ein Unbekannter entgegengelaufen, der mit einer dunklen Handtasche in Richtung Johannisstraße flüchtete. Der Zeuge stellte kurz darauf fest, dass an einem grauen VW Fox, der an der Niederstraße parkte, eine Scheibe eingeschlagen war. Er verständigte umgehend die Polizei, die eine sofortige, jedoch bislang ergebnislose Fahndung, auslöste.

Beschreibung des Unbekannten:

Ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, trug eine rote Kappe und eine dunkle Kapuzenjacke.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

Die Polizei rät:

Machen Sie es potenziellen Dieben nicht zu leicht! Lassen Sie keine Wertsachen im Auto liegen, auch nicht "versteckt"! "Räumen Sie Ihr Auto aus, ehe es andere tun!" Gegenstände, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden sind, haben keinen Versicherungsschutz. Auch ein mit einem Saugnapf ans Fahrzeug befestigtes Navigationsgerät gilt bei den meisten Versicherungen als loser Gegenstand und ist damit unversichert. Nehmen Sie Mobiltelefone oder mobile Navigationsgeräte auch beim kurzfristigen Verlassen des Fahrzeuges mit und präsentieren Sie diese nicht möglichen Straftätern. Den Ärger und die Lauferei zu Polizei, Versicherung und sonstigen Behörden haben Sie.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: