Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Wesel - Raser durch die Polizei gestoppt
Geschwindigkeitsüberwachung zu jeder Zeit

Wesel (ots) - Am vergangenen Sonntag gegen 23.00 Uhr fuhr ein 21-jähriger Wesel mit seinem Pkw vom Gelände einer Tankstellen auf die Reeser Landstraße in Richtung Innenstadt. Dazu benutzte er die Fahrstreifen des Gegenverkehrs um schneller voranzukommen. In Höhe der Delogstraße beendete er seine "Geisterfahrt" und fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit weiter stadteinwärts. Durch die Besatzung eines Polizeifahrzeugs konnte der mit einer Geschwindigkeit von ca. 110 km/h fahrende Weseler im Bereich der Pastor-Bölitz-Straße angehalten werden. Den Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 280,00 Euro sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.

Einen Tag später gegen 20.20 Uhr befuhr ein 37-jähriger Weseler mit seinem Pkw die Diersfordter Straße von Hamminkeln in Richtung Bislich. Hinter dem Bahnübergang "Mutter Busch" stellten hinterher fahrende Polizeibeamte eine Geschwindigkeit von etwa 180 km/h fest. Nach dem Abbiegen auf die B 8 in Richtung Wesel fuhr der 37-Jährige mit einer ähnlichen Geschwindigkeit weiter. Die Beamten hielten den Weseler in Höhe Flüren an. Ihn erwartet voraussichtlich ein Bußgeld von 1200,- Euro sowie ein Fahrverbot von drei Monaten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: