Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Automatenaufbrecher gelang die Flucht/Zeugenhinweise erbeten

Moers (ots) - Ein aufmerksamer Zeitungsbote alarmierte am Donnerstagmorgen gegen 04.00 Uhr die Polizei, nachdem er an der Römerstraße zwei verdächtige Personen wahrgenommen hatte. Darüber hinaus fand er bei seiner Tätigkeit einen herrenlosen Rucksack mit Einbruchswerkzeug. Noch während er telefonierte, begegneten ihm die Verdächtigen erneut. Als diese bemerkten, dass er mit der Polizei telefonierte, rannten die Männer von der Römerstraße nach rechts in die Bismarckstraße davon.

Spätere Ermittlungen ergaben, dass die beiden Tatverdächtigen einen Staubsaugerautomaten auf einem Tankstellengelände an der Ecke Römerstraße/Luisenstraße aufgebrochen hatten. Ob sie dabei auch etwas erbeuteten, steht bislang noch nicht fest.

Eine Fahndung verlief bislang erfolglos. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern zurzeit noch an.

Täterbeschreibungen: 1.: 180 bis 185 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank, bekleidet mit einer dunklen Jacke, darunter einen weißen Pullover, dessen weiße Kapuze er über den Kopf gezogen hatte.

2.: 170 bis 175 cm groß, gedrungene Statur, hatte eine schwarze Kapuze über den Kopf gezogen, trug einen Rucksack.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: