Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Alpen - Sicherheitsgespräch durchgeführt
Kreispolizeibehörde und Kommune tauschen sich aus

Sicherheitsgespräch Alpen

Alpen (ots) - Am Donnerstag, 30.01.2014, trafen sich Landrat Dr. Ansgar Müller, Bürgermeister Thomas Ahls, Leitender Polizeidirektor Utz Schmidt und Erster Polizeihauptkommissar Reinhard Tiggelbeck zu einem Sicherheitsgespräch im Rathaus Alpen.

Zum Themenschwerpunkt Kriminalitätsentwicklung konnte die erfreuliche Aussage getroffen werden, dass Straftaten in Alpen, bis auf den Deliktsbereich Wohnungseinbruch, insgesamt rückläufig sind. Landrat Dr. Müller wies darauf hin, dass Einbrüche bereits durch wenig aufwendig technische Sicherungen der Häuser verhindert werden können. Aber auch aufmerksame Nachbarn können dazu beitragen, dass potentielle Täter frühzeitig erkannt werden können, wenn verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei unter der Notrufnummer 110 mitgeteilt werden. Über Möglichkeiten der technischen Sicherung informiert auch das Kommissariart Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Wesel.

Die Anzahl der Verkehrsunfälle war insgesamt leicht ansteigend, wobei die schwächeren Verkehrsteilnehmer ( Senioren, Kinder und Fußgänger ) seltener verunglückten.

Alle Beteiligten begrüßten den Austausch und hoben die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Kommune und Kreispolizeibehörde als wesentlichen Baustein für die Sicherheit in Alpen hervor.

Landrat Dr. Ansgar Müller wird regelmäßig Sicherheitsgespräche in allen Kommunen des Kreises mit den jeweiligen Verantwortungsträgern durchführen.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Leitender Polizeidirektor Utz Schmidt, Landrat Dr. Ansgar Müller, Bürgermeister Thomas Ahls, Polizeihauptkommissar Reinhard Tiggelbeck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: