Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - Einbrüche in Wohnungen und Gartenlauben

Moers (ots) - Im Verlauf des gestrigen Tages ereigneten sich mindestens vier Einbrüche in Wohnungen an der Seminar-, Landwehr- und Bergstraße sowie am Kiefernkamp. Die Täter hebelten Fenster oder Türen auf, in drei Fällen kletterten sie dazu sogar auf Balkone. Sie durchwühlten die Räume und erbeuteten Schmuck, Bargeld und elektronische Geräte.

In der Zeit von Montag, 15.30 Uhr, bis gestern, 10.30 Uhr, gelangten Unbekannte auf das Gelände eines Kleingartenvereins an der Straße Anrathsmünde. Sie brachen mindestens sieben Lauben gewaltsam auf und durchwühlten Schränke und Schubladen. Über die Tatbeute liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Die Polizei rät: Im Zusammenhang mit den Einbrüchen weist die Polizei darauf hin, dass es viele Möglichkeiten und Maßnahmen zum Schutz gegen Einbruch gibt und erläutert in ihrem Präventionskonzept "Riegel vor!" entsprechende Tipps. Die Informationen sind im Internet unter http://www.riegelvor.nrw.de hinterlegt. Für weitere Fragen, Anregungen und Tipps stehen die Mitarbeiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz in Wesel (Alte Delogstraße 1-3, 46483 Wesel, Tel.: 0281 / 107 - 4420) kostenlos zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: