Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Wesel - Schwerer Verkehrsunfall

Wesel (ots) - Am Dienstagmorgen gegen 08.00 Uhr ereignete sich auf der Schermbecker Landstraße (B 58) ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer- und zwei weitere Menschen leichtverletzt wurden.

Ein 36-jähriger Mann aus Gescher befuhr mit einem Lkw mit Anhänger die B 58 aus Richtung A 3 kommend in Richtung Wesel. Kurz vor Erreichen der Einmündung Am Schornacker fuhr er auf den Anhänger eines 44-jährigen Klein-Lkw-Fahrers aus Schöppingen auf, der verkehrsbedingt als letztes von mehrere Fahrzeugen vor der dortigen Ampel angehalten hatte.

Die Wucht des Aufpralles war so groß, dass der Klein-Lkw des Schöppingers auf zwei weitere davorstehende Pkw geschleudert wurde.

Die beiden Pkw-Fahrerinnen, eine 46-jährige Dinslakenerin sowie eine 45-jährige Frau aus Hünxe, erlitten Verletzungen und mussten in einem Weseler Krankenhaus ambulant behandelt werden. Während der Gescheraner unverletzt blieb, erlitt der Schöppinger schwere Verletzungen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung einem Weseler Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb.

Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Zwecks Erstversorgung der Verletzten, der Räumung der Unfallstelle sowie der Unfallaufnahme musste die B 58 kurzzeitig voll gesperrt werden. Anschließend leiteten Polizeibeamte den Verkehr bis 09.50 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: