Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Rheinberg - Fahndung im Internet bringt nach fast zwei Jahren den Erfolg

Rheinberg (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am Montag, 05.03.2012 gegen 17.50 Uhr in Rheinberg an der Bahnhofstraße zu einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt. Ein Zeuge beobachtete seinerzeit einen bislang unbekannten Mann, der Weinbrand, Schuh- und Zahncreme sowie Rasierklingen in seine Jacke steckte und das Geschäft ohne zu zahlen verließ. Der Zeuge nahm die Verfolgung zu Fuß auf und holte den Täter auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Discountmarktes ein. Hier kam es zu einer Schlägerei, wobei der Unbekannte seinem Verfolger mit der Faust gegen den Kopf schlug. Der Versuch, ihn auch mit einer der zuvor gestohlenen Flaschen zu treffen, misslang. Anschließend gelang dem Täter die Flucht zu Fuß.

Der 26-jährige Zeuge erlitt leichte Verletzungen im Gesicht, konnte der Polizei jedoch eine Beschreibung des Flüchtigen abgeben.

Nachdem zunächst sämtliche Ermittlungen im Sand verlaufen und keine Hinweise von Zeugen eingegangen waren, veröffentlichte die Kriminalpolizei am 25.06.2012 u. a. auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Wesel ein Bild des Täters aus einer Überwachungskamera des zuvor betroffenen Geschäfts.

Nachdem nun erneut rund eineinhalb Jahre vergangen waren, erreichte den ermittelnden Kriminalbeamten das Schreiben eines anonymen Hinweisgebers zu dem veröffentlichten Foto aus dem Internet. Dieser Tipp führte nun zum Erfolg.

Der Tat verdächtigt wird ein einschlägig bekannter, 54-jähriger Mann aus Kamp-Lintfort.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte Sie auch interessieren: