Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kreis Viersen: Flyer gegen den Wohnungseinbruch, die Polizei klärt auf

Flyer Vorderseite

Kreis Viersen: (ots) - Bekanntermaßen stellt die Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls einen Schwerpunkt auf der Agenda der Verbrechensbekämpfung der Polizei Viersen dar. Jeder, bei dem schon einmal eingebrochen wurde, weiß, wie sehr ein solcher Eingriff in die Privatsphäre den oder die Betroffenen psychisch und emotional belasten kann. Die Polizei Viersen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl solcher Einbrüche zu reduzieren und den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin und noch in verstärktem Maße das Gefühl zu geben, sich in unserem Kreis und besonders in ihrem direkten Wohnumfeld sicher fühlen zu können. Immer wieder betont die Polizei, dass für eine effektive und nachhaltig wirkungsvolle Bekämpfung der Einbruchsdiebstahlsdelikte ein enger Kontakt zur Bevölkerung unabdingbar ist. Zum einen möchte die Polizei hilfreiche Tipps und Kontaktmöglichkeiten geben, wie man sich gegen Wohnungseinbrüche effektiv und kostengünstig schützen kann, zum anderen enthält der Flyer Hinweise zum Verhalten, wenn man trotz aller präventiven Maßnahmen Opfer eines Einbruchs wurde. Um die Bevölkerung auf diese Problematik aufmerksam zu machen und für dieses Thema zu sensibilisieren, wird die Polizei ab dem 01.09.2016 bei allen nicht sanktionierenden Schreiben und Briefsendungen an Bürgerinnen und Bürger jeweils einen dieser Informations-Flyer beilegen. Erfahrungen aus anderen Behörden zeigen, dass sich hier ein positiver Effekt einstellen kann, wenn die Angesprochenen zu eigener Vorsorge und zur Zusammenarbeit mit der Polizei motiviert werden und auch dazu bereit sind. Wenn Sie also in Ihrer Post, die Sie von der Polizei Viersen erhalten, in Zukunft einen solchen Flyer finden, werfen Sie ihn bitte nicht weg, sondern lesen Sie ihn und geben ihn auch gerne an Nachbarn oder Verwandte weiter, damit sich ein möglichst großer Personenkreis mit dieser Thematik auseinandersetzt und wir, -Bürger und Polizei zusammen- den Einbrechern einen Riegel vorschieben können./my (1122)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: