Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Tönisvorst-St.Tönis (ots) - Nach Zeugenangaben ungebremst fuhr am Freitagmittag ein Motorrollerfahrer gegen einen stehenden Lkw und zog sich schwere Verletzungen zu. Am 26.08.2016, um 12.45 Uhr, fährt ein 39-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug aus einem Feldwirtschaftsweg Unterweiden 142 heraus nach links auf den Krefelder Weg. Er bleibt mit seinem Lkw auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Kempen stehen und schaltet die Warnblinkanlage ein, um einen Mitarbeiter der sich noch in dem Feldweg befindet, bei Ladetätigkeiten zu helfen. Zu dieser Zeit kommt aus Richtung Krefeld ein 36-jähriger St.-Huberter mit seinem Motorroller Vespa und will in Richtung Kempen fahren. Nach Zeugenangaben ist der Rollerfahrer abgelenkt und schaut zur Seite ins Feld. Der Fahrer des stehenden Lkw versucht noch durch Handzeichen den Rollerfahrer zum Anhalten zu bewegen, jedoch vergeblich. Der St.-Huberter prallt mit seinem Roller ungebremst gegen den Lkw. Bei dem Aufprall zieht er sich schwere Verletzungen zu und ein Rettungswagen bringt ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. /my (1110)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Hardy Müller
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: