Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Brüggen-Bracht: 12-jähriger Radfahrer bei Alleinunfall leicht verletzt

Brüggen-Bracht (ots) - Bei einem Alleinunfall mit seinem Fahrrad zog sich ein 12-jähriger Junge aus Bracht leichte Verletzungen zu. Am Sonntag, 14.08.2016, um 13.15 Uhr, fährt der 12-Jährige Radler mit seinem gleichaltrigen Freund auf dem Fahrrad von der Schillerstraße über die Kahrstraße in Richtung Boerholzer Straße. Im Kreisverkehr Kahrstraße/Breyeller Straße stürzt der Junge, der leider keinen Fahrradhelm trug, ohne Fremdeinwirkung und zieht sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entsteht kein Sachschaden. Die Polizei rät allen Radfahrern dazu, einen Fahrradhelm zu tragen. Ein Fahrradhelm kann bei einem Sturz oder einem Unfall zumindest die Schwere von Kopfverletzungen durchaus abmindern. Wirken Sie als Eltern auf Ihre Kinder ein, einen Helm zu tragen und seien Sie selbst ein entsprechendes Vorbild, auch wenn es keine Helmpflicht gibt. Niemand kann sich sicher sein, keinen Unfall mit dem Rad zu haben und dann ist man oft dankbar, einen Helm getragen zu haben. /my (1054)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: