Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Unbekannte nutzen Hilfsbereitschaft eines Seniors aus

Viersen (ots) - Immer wieder nutzen Straftäter die Hilfsbereitschaft und Gutgläubigkeit besonders von Mitbürgern der älteren Generation schamlos aus. Auch am Mittwoch, 20.07.2016, machten sich dies mehrere polizeibekannte junge Männer zu Nutze. Um 13.00 Uhr klingelte einer der Tatverdächtigen an der Haustür eines 80jährigen Vierseners an der Berliner Höhe. Er sprach den älteren Herrn an und bat, ihm bis zum nächsten Tag 10 Euro zu "leihen". Dies tat der hilfsbereite Senior. Anschließend fragte der junge Mann, ob er die Toilette benutzen dürfe. Der 80jährige ließ ihn ein. Entweder der Tatverdächtige selbst oder einer seiner Begleiter nutzten dann diese Gelegenheit und entwendeten aus dem Haus ein Rezept sowie eine Motorheckenschere aus dem Hausflur. Anschließend verließen die Unbekannten das Haus wieder. Der Sohn des älteren Herrn, der zu dieser Zeit im Keller arbeitete, bemerkte das Fehlen der Motorheckenschere und erfuhr von dem unerwünschten Besuch. Von einem Zeugen erfuhr er dann, dass es sich möglicherweise um vier Personen gehandelt hatte, von denen einer über das verschlossene Gartentor auf das Grundstück geklettert sei. Vermutlich sei dieser Tatverdächtige durch die offene Terrassentür ins Haus gelangt und habe, während der Senior abgelenkt wurde, die Heckenschere entwendet. Die von Nachbarn inzwischen informierten Polizeibeamten trafen drei der Tatverdächtigen auf der Anfahrt zum Tatort an. Die jungen Männer flüchteten, zwei von ihnen konnten die Beamten jedoch festnehmen und zur Polizeiwache verbringen. Dort wurden sie nach Identitätsfeststellung, Vernehmung und entsprechender Anzeigenerstattung entlassen. Die weiteren Ermittlungen und die Suche nach den ebenfalls polizeibekannten vermutlichen Mittätern dauern noch an. Zeugen oder weitere Geschädigte melden sich bitte unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Kriminalkommissariat West. /my (958)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: