Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Willich-Schiefbahn: Kradfahrer zieht sich bei Alleinunfall schwere Verletzungen zu

Willich-Schiefbahn (ots) - Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers stürzt ein Kradfahrer und zieht sich schwere Verletzungen zu. Am Dienstagnachmittag, 19.07.2016 um 18.10 Uhr, ist ein 51jähriger Willicher mit seinem Krad Yamaha auf dem Bertzweg aus Richtung Tupsheide in Richtung Willich unterwegs. In Höhe der Einmündung Rabenweg will er, um den Gegenverkehr zu umgehen, rechtsseitig durch einen schmalen Kanal zwischen einer Fahrbahnerhebung und der Fahrbahnbegrenzung fahren. Unmittelbar hinter dieser Fahrbahnerhebung kommt er, vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers, nach rechts von der Fahrbahn ab und gerät auf den unbefestigten Grünstreifen. Er verliert die Kontrolle über sein Motorrad und stürzt. Bei dem Sturz zieht er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen bringt den 51Jährigen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Verkehr wird während der Unfallaufnahme einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. /my (949)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: