Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Einbruch in Apotheke, Bargeld und Schmerzmittel entwendet

Viersen (ots) - Ob es ein unbekannter Einbrecher in erster Linie auf Bargeld abgesehen hatte, oder ob er vorrangig Schmerzmittel benötigte, weiß vermutlich nur er selbst. In der Zeit vom 09.07.2016, 13.00 Uhr bis zum 10.07.2016 verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zu einer Apotheke an der Große Bruchstraße. Zunächst hebelte er die Zugangstür zum Haus auf. Aus dem Flur gelangte er in den Keller und hebelte dort die Tür zum Arzneikeller auf. Von dort gelangte er in die Apothekenräume. Dort öffnete der Tatverdächtige mehrere Schubladen und Schränke. Aus zwei Kassen entwendete er das Wechselgeld. Darüber hinaus stahl er einige Arzneimittel (frei verkäufliche Schmerzmittel). Mit seiner Beute verschwand der Tatverdächtige unerkannt, möglicherweise durch ein Fenster an der Rückseite der Apotheke. Sachdienliche Hinweise von möglichen Zeugen nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (914)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: