Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Aufmerksame Zeugen klären Verkehrsunfallflucht

Viersen: (ots) - Der Halter des beschädigten Fahrzeugs und die Polizei verdanken aufmerksamen Zeugen die Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht sowie Trunkenheitsfahrt. Am Dienstag, um 15:50 Uhr, beobachteten Passanten auf der Straße Robend, wie ein Autofahrer beim Wenden ein geparktes Fahrzeug beschädigte und sich danach von der Unfallstelle entfernte. Einer der Unfallzeugen handelte couragiert: Er verfolgte das flüchtende Fahrzeug und konnte so das Kennzeichen ablesen. Seine Begleiterin informierte derweil ebenso vorbildlich handelnd die Polizei. Den Einsatzkräften gelang es Dank der beiden Zeugen, den Fahrer des unfallflüchtigen Autos, einen 61-jährigen Viersener, zu ermitteln. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss und musste mit zur Blutprobe. Seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher.

Der Abteilungsleiter der Polizei wird sich bei den Zeugen noch persönlich bedanken. Flüchtende Autofahrer nach Verkehrsunfällen stellen ein immer größeres Problem dar. Die Zahl der Unfallfluchten steigt stetig. Die Unfallopfer bleiben oft auf ihren Schäden sitzen. Jeder kann das nächste Opfer sein! Die Polizei ist darauf angewiesen, dass sich Zeugen von entsprechenden Situationen melden, um so bei der Tataufklärung zu helfen. Wenn damit das Entdeckungsrisiko steigt, dann kann es auch gelingen, die Zahl dieser Straftaten zu verringern. Helfen Sie mit und nehmen Sie sich ein Beispiel an den Zeugen des aktuellen Falls! Ein Anruf bei der Polizei kostet Sie nichts, kann aber verhindern helfen, dass auch Sie eines Tages auf Ihrem Schaden nach einer Verkehrsunfallflucht sitzen bleiben!/ah(844)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: