POL-VIE: Viersen-Rahser: Wurden Autodiebe gestört? Polizei sucht Zeugen

Viersen-Rahser (ots) - Die Kriminalpolizei hofft, dass der Versuch eines Autodiebstahls vom Gelände eines Auto-Centrums nicht unbemerkt blieb. Zeugen sollen sich bitte melden! In der Nacht von Dienstag, 29.03.2016, 19.00 Uhr bis zum 30.03.2016, 09.30 Uhr, versuchten Unbekannte offensichtlich einen Pkw BMW der 3er Reihe vom Außengelände eines Auto-Centrums an der Freiheitsstraße zu entwenden. Sie öffneten gewaltsam das Fahrzeug und versuchten die Wegfahrsperre zu deaktivieren. Auch die Kennzeichenhalterungen waren bereits für die Aufnahme von vermutlich mitgebrachten Kennzeichen vorbereitet. Allem Anschein nach wurden die Tatverdächtigen bei ihrem Vorhaben gestört, denn sie ließen vom weiteren Diebstahl ab und entfernten sich ohne das Fahrzeug vom Tatort. Sollten Zeugen die Manipulationen an dem Pkw BMW bemerkt haben, oder verdächtige Personen auf dem Gelände des Auto-Centrums bemerkt haben, so mögen sie sich bitte mit dem Kriminalkommissariat West unter der Rufnummer 02162/377-0 in Verbindung setzen. /my (488)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: