POL-VIE: Krankentransportwagen verunfallt, Zwei Leichtverletzte

Nettetal-Stadtteil Leuth (ots) - Heute Nachmittag, gegen 17.30 Uhr, musste ein 55jähriger Sonthofener, Führer eines Krankentransportwagens des Bayerischen Roten Kreuzes, der die B 221 von der A 61 kommend in Richtung Leuth befuhr, verkehrsbedingt vor der ROT signalisierenden Lichtzeichenanlage Kaldenkirchener Straße / Hampoel halten. Ein 45jähriger Lkw-Führer aus Kempen erkannte dies zu spät und fuhr trotz eingeleiteter Vollbremsung auf. Im KTW wurden ein 15jähriger aus Geldern, der nach einem im Urlaub erlittenen Unfall nach Hause transportiert wurde, und seine ihn begleitende 44jährige Mutter verletzt. Beide wurden einem hiesigen Krankenhaus zugeführt und von dort nach ambulanter Behandlung entlassen. Es entstand hoher Sachschaden. Die B 221 musste während der Unfallaufnahme im betr. Streckenabschnitt gesperrt werden. / hm (483)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Hardy Müller
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: