POL-VIE: versuchter Raub auf Taxifahrer, Täter festgenommen

Viersen-Dülken (ots) - Am Freitag gegen 03.10 Uhr wurde ein 47jähriger Taxifahrer aus Viersen aus einer Telefonzelle zu einem Beförderungsauftrag in den Stadtgarten in Viersen-Dülken gerufen. Als er dort neben zwei Männern hielt und fragte, ob sie die Besteller seien, bemerkte er, dass sie mit Schals maskiert waren und einer eine Softairwaffe zog. Er flüchtete und dabei wurde zwei Mal in Richtung des Taxis geschossen. Der unverletzte Fahrer informierte sofort die Polizei und beobachtete kurze Zeit später, wie die beiden Männer auf dem Aldi- Parkplatz an der Viersener Straße in einen offensichtlich wartenden und mit drei weiteren Männern besetzten silbernen Fiat Punto stiegen. Beim Eintreffen der Polizeikräfte flüchtete das Fahrzeug in Richtung Mevissenstraße. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt durch Dülkens Innenstadt konnte der PKW auf der Tilburger Straße angehalten und die Männer festgenommen werden. Bei den Tätern im Stadtgarten handelt es sich um zwei 19jährige Männer aus Dülken. Im Fahrzeug befanden sich noch ein 19jähriger Mann und zwei 21jährige Männer ebenfalls aus Dülken. Die Softairpistole, die sie während der Flucht aus dem PKW geworfen hatten, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Es wurde niemand verletzt. /UR (465)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstellle
Ulrich Rothstein
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: