POL-VIE: Viersen-Süchteln: Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Viersen-Süchteln (ots) - Wie wichtig es sein kann, im Auto angeschnallt zu sein, hätte um ein Haar der Beifahrer eines Kleintransporters am eigenen Leib mehr als schmerzlich erfahren. Am Mittwoch, 16.03.2016, um 07.35 Uhr, fährt ein 57jähriger Borner mit einem Kleintransporter der Marke Renault auf der Böttcherstraße in Richtung Schmiedestraße. An der Einmündung Böttcherstraße/Schmiedestraße biegt er auf die Schmiedestraße ab und fährt weiter in Richtung Feldstraße. Weil nach seinen Angaben seine Jacke auf den Fahrzeugboden fällt, verliert er die Gewalt über das Fahrzeug und prallt rechts der Fahrbahn gegen einen Straßenbaum. Er selbst zieht sich leichte Verletzungen zu. Sein Beifahrer wird, obwohl er nach ersten Feststellungen nicht angeschnallt war, glücklicherweise ebenfalls nur leicht verletzt. Er kann das Krankenhaus, in das er von einem Rettungswagen gebracht wurde, nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Am Fahrzeug entsteht erheblicher Sachschaden Denken Sie daran: Ein Gurt kann Leben retten. Nutzen Sie die in Ihren Fahrzeugen vorhandenen Sicherungseinrichtungen, denn nur so können sie vor schwereren Verletzungen schützen! /my (420)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: