Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: 4 Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Kempen (ots) - Bei einem Frontalzusammenprall zwischen zwei LKW (3,5 t), auf der St.-Töniser-Straße 120 in Kempen, wurden 4 Personen verletzt. Am Mittwoch, den 13.01.2016, um 14.25 Uhr, möchte eine 33jährige Kempenerin mit ihrem Pkw Audi von der St.-Töniser-Straße nach links auf ein Grundstück abbiegen. Der hinter ihr fahrende LKW Citroen wird von einem 21 jährigen Kempener geführt. Dieser bemerkt zu spät, dass der PKW vor ihm die Fahrt verlangsamt und weicht nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Hier kommt es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden LKW, Iveco, (3,5 t). Dieser wird von einer 33 jährigen Krefelderin geführt. Bei dem Zusammenstoß werden der Fahrer des LKW Citroen, sein 30 jähriger Beifahrer aus Kempen, sowie die 57 jährige Kempenerin, die als Beifahrerin in dem Iveco saß, leicht verletzt. Die Fahrerin des Iveco verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer und wurde, durch einen Rettungswagen, zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Kempen gebracht. Die beiden LKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Udo Breuer
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: