Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Verkehrsunfall fordert zwei Leichtverletzte

Viersen: (ots) - Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen auf dem Theodor-Heuss-Platz. Eine 21-jährige Autofahrerin aus Rheydt bog um 03:15 Uhr vom Theodor-Heuss-Platz nach links auf den Willy-Brandt-Ring in Richtung Peterstraße ab. Dabei verlor sie offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet zunächst nach rechts in den Grünstreifen. Beim Versuch, das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn zu lenken, geriet sie über die Gegenfahrbahn hinaus und kollidierte mit drei am Straßenrand geparkten Autos, die teilweise erheblich beschädigt wurden. Auch der Pkw der Vitusstädterin wurde so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Fahrerin sowie ihre Beifahrerin, eine 24-jährige Viersenerin, erlitten leichte Verletzungen./ah (21)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: