Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Schwalmtal-Waldniel: aufgehende Sonne blendet Autofahrer - zwei Schulkinder bei Zusammenstoß verletzt

Schwalmtal-Waldniel (ots) - Am 20.05.2015 fuhr um 07:35 Uhr ein 50-jähriger Mann aus Schwalmtal mit seinem Pkw aus Richtung Waldnieler Straße kommend über die Eickener Straße. An der Kreuzung Eickener Straße(K8)/Eicken(L3) hielt er an der dortigen Ampel und wollte anschließend nach rechts auf die L 3 in Richtung Rickelrather Straße abbiegen. Zur selben Zeit waren auf den Geh-/Radweg der Eickener Straße zwei elf- und zwölfjährige Jungen mit ihren Rädern aus Richtung Naphausen in Richtung Waldniel unterwegs. Auch sie hielten an der Rotlicht zeigenden Ampel und wollten weiter geradeaus fahren. Bei Grünlicht fuhren dann der Pkw-Fahrer und die beiden Rad fahrenden Schulkinder an. Der Pkw-Fahrer war beim Abbiegevorgang durch die aufgehende Sonne so stark geblendet, dass er die beiden Jungen nicht sehen konnte. Auf dem Überweg kam es dann zum Zusammenstoß des Pkw mit dem elfjährigen Jungen, der daraufhin gegen den zwölfjährigen Jungen fiel. Beide Jungen wurden mit dem Rettungswagen ins Dülkener Krankenhaus gebracht, von wo aus sie jedoch nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnten. (735/hy)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Peter Heyer
Telefon: 02162/377-1194
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: