Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: St.-Tönis: Massenunfall auf Parkplatz

Tönisvorst/St.-Tönis (ots) - PKW Fahrerin beschädigt beim Einparken eine Hauswand und sieben weitere PKW. Als eine 76-jährige Autofahrerin am Dienstagmittag gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Straße "Alter Graben" einparken wollte, erkannte sie die am Boden angebrachten Begrenzungsschwellen aus Beton nicht, die zum Schutz und Einhaltung eines Sicherheitsabstandes der parkenden PKW zum Gebäude angebracht sind. Die Krefelderin fuhr mit ihrem VW Golf über die Betonschwelle zunächst in die Hauswand des Verbrauchermarktes. Bei dem anschließenden Versuch zurückzusetzen, blieb ihr VW Golf erneut an der Schwelle hängen. Die Autofahrerin konnte auch diesmal das Hindernis durch Beschleunigen ihres Fahrzeuges überwinden und fuhr im weiteren Verlauf rückwärts in die geparkten PKW auf dem Parkplatz. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Autos komplett verschoben. Insgesamt wurden acht PKW, zum Teil schwer beschädigt. Mehrere Abschleppwagen waren vor Ort, um die Parkordnung wieder herzustellen und die havarierten Fahrzeuge zu entfernen. Es entstand am Gebäude und den PKW Sachschäden im hohen fünfstelligen Eurobereich. Verletzt wurde zum Glück niemand.734/Nün

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Marko Nuenninghoff
Telefon: 02162/377-1193
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: