Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Tankstelleneinbrecher entkommen der Polizei nur knapp

Viersen (ots) - Nur knapp entkamen in der Nacht von Montag zu Dienstag drei unbekannte Einbrecher der Polizei. Am 05.05.2015, um 03.00 Uhr, betraten drei unbekannte Personen das Gelände einer Tankstelle an der Dülkener Straße. Sie manipulierten zunächst an der außen angebrachten optisch akustischen Alarmanlage. Anschließend hebelten sie die Tür der Werkstatthalle auf und gelangten von dort nach Aufbrechen mehrerer Zwischentüren in den Verkaufsraum. Dort durchsuchte einer der Tatverdächtigen in aller Eile einige Schränke hinter der Ladentheke. Nur ganz kurz vor Eintreffen der inzwischen alarmierten Polizei verschwanden alle drei mutmaßlichen Einbrecher ohne Beute in Richtung Freiheitsstraße. Eine Fahndung im Nahbereich blieb leider ohne Erfolg. Die drei Personen waren schlank. Zwei von Ihnen trugen dunkle Kleidung. Einer der Tatverdächtigen war mit einer hellen Hose und einer hellgrünen Jacke bekleidet. Alle drei trugen Sturmhauben und Handschuhe. Zwei der Tatverdächtigen führten Brecheisen mit sich. Hinweise von möglichen Zeugen, nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (664)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: