Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Tageswohnungseinbrüche

Viersen (ots) - Gleich zwei Einbrüche verzeichnete die Polizei am Mittwochnachmittag im Bereich Viersen Bockert. Bei einem Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Hardter Straße gelangten die Tatverdächtigen zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr über einen etwa 120cm hohen Zaun auf das Grundstück des Hauses. Mit einem Stein schlugen sie die Scheibe zum Flur ein und drangen so ins Haus ein. Im Inneren durchsuchten sie alle Räume und verschwanden mit Bargeld, Schmuck und Münzen als Beute unerkannt wieder. Vermutlich die gleichen Täter brachen in der Zeit von 13.30 Uhr bis 18.45 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Schützenstraße ein. Auch hier gelangten sie durch den Garten auf das Grundstück. Sie hebelten ein Fenster auf und stiegen ins Wohnzimmer ein. Das Erdgeschoss ließen die Unbekannten nahezu unberührt, durchwühlten aber alle Räume im Obergeschoss. Zur Beute können die Bewohner des Hauses derzeit noch keine Angaben machen. Hinweise zu verdächtigen Personen, die im Bereich Hardter Straße oder Schützenstraße aufgefallen sind, nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen. /my (1974)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Harald Moyses
Telefon: 02162/377-1192
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: