Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal/Niederkrüchten: Ergebnisse einer Verkehrskontrolle

Nettetal/Niederkrüchten: (ots) - Fünf Fahrer, die ihr Handy während der Fahrt benutzten, müssen dieses gefährliche Verhalten mit einem Bußgeld bezahlen, zudem gibt es einen Punkt in Flensburg. 32 Fahrer, die die jeweiligen Höchstgeschwindigkeiten überschritten, mussten ein Verwarngeld zahlen. Zudem maßregelten die Einsatzkräfte 15 Gurtmuffel und weitere 15 Verkehrsteilnehmer, die Stopp- Zeichen missachtet hatten. Das ist die Bilanz einer Verkehrskontrolle, bei der am Dienstag, zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr zwölf Beamtinnen und Beamte der Polizeiwache Nettetal für mehr Verkehrssicherheit in Kaldenkirchen, Breyell, Lobberich, Niederkrüchten und Elmpt sorgten. Dass nicht alle Menschen von diesen Polizeikontrollen begeistert sind, liegt auf der Hand. Umso erfreuter waren die Einsatzkräfte, die mit dem Lasergerät in Spielstraßen die Geschwindigkeiten kontrollierten, über den Besuch einer Anwohnerin an der Messstelle in Lobberich. Die Frau bot den Beamten sogar Kaffee an, um ihre Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen, da damit die Sicherheit der spielenden Kinder erhöht wird. Dies tat sie nach eigenem Bekunden, obwohl jüngst ein Mitglied der eigenen Familie das zu schnelle Fahren in der Spielstraße mit einem Verwarngeld hatte büßen müssen./ah (1918)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: